Die Zahl der Zeitarbeitnehmer in Deutschland steigt

06.03.2018

Mehr Zeitarbeitnehmer: In Deutschland nutzen immer mehr Menschen die Chancen der Zeitarbeit.

In Deutschland nutzen immer mehr Menschen die Chancen der Zeitarbeit. Das belegen die jetzt veröffentlichten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg für den Zeitraum Juli 2016 bis Juli 2017.

In diesem Zeitraum nahm die Zahl der Zeitarbeitnehmer leicht um vier Prozent zu. Rund jeder dritte Leiharbeitsvertrag (Stand 31. Juli 2017) habe dabei seit wenigstens 1 ½ Jahren bestanden. Insgesamt waren es im Juli 2017 1,13 Millionen Verträge. Viel viele andere Branchen hat allerdings auch die Zeitarbeit mit dem wachsenden Fachkräftemangel zu kämpfen. Der Bedarf an Arbeitskräften ist groß.

Kritik aus der Politik an der Zeitarbeit

Kritik an der wachsenden Zahl der Leiharbeitnehmer kam aus der Politik. So würde die Leiharbeit den Niedriglohnsektor verfestigen und gesellschaftliche Spannungen verschärfen. Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) wies diese Kritik umgehend zurück. BAP-Hauptgeschäftsführer Thomas Hetz machte deutlich, dass die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit in Relation zum Gesamtarbeitsmarkt gesehen werden müssten. Sie dürften nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Anteil der Zeitarbeit an der Gesamtbeschäftigung konstant klein bleibe. „Der Anteil der Zeitarbeitnehmer an allen Erwerbstätigen hat in den letzten zehn Jahren so gut wie nicht zugenommen und beträgt weiterhin 2,3 Prozent. Von einer ‚Ausweitung der Leiharbeit‘ kann also nicht die Rede sein.“ Darüber hinaus habe die Zeitarbeit die Löhne in den zurückliegenden Jahren stetig angepasst. Durch die AÜG-Reform ist zum 01.01.2018 zudem eine Equal Pay-Regelung für Leiharbeitnehmer in Kraft getreten.

Zeitarbeit senkt die Arbeitslosigkeit

BAP-Geschäftsführer Hetz betonte gleichzeitig die wichtige Bedeutung der Leiharbeit für den Arbeitsmarkt: „Gerade Gering- und Nichtqualifizierten und Menschen, die es am Arbeitsmarkt schwer haben, bietet die Zeitarbeit gute Chancen, sich in den Arbeitsmarkt zu integrieren.“ Sie schaffe damit Arbeitsplätze und senke die strukturelle Arbeitslosigkeit.
Insgesamt sei die Zeitarbeit mittlerweile unverzichtbar für die deutsche Wirtschaft und ein attraktives Erwerbsmodell für Arbeitnehmer.

Mehr Zeitarbeitnehmer in Deutschland: Quellen und mehr Infos

www.personaldienstleister.de
www.spiegel.de