Maximal bewerberfreundlich: Bewerbungstrends 2018

06.06.2018

Maximal bewerberfreundlich: Bewerbungstrends 2018

Als Bewerber habt ihr aktuell beste Chancen, einen neuen Job zu finden. Bewerbungstrends wie Digitalisierung und mobile Kommunikation machen es euch dabei so einfach wie nie, euch immer und von überall zu bewerben. Gleichzeitig bietet euch der Abschied von der klassischen Bewerbung eine kreative Spielwiese, auf der ihr eure Stärken und Erfolge bestens ausspielen könnt. Wir haben für euch die aktuellsten Tipps und Trends rund um das Thema Bewerbung. 

Bewerbungstrends: Die Immer-und-überall-Bewerbung

Wann habt ihr das letzte Mal eine Bewerbung per Post versandt? Lang, lang ist es wahrscheinlich her. Der Grund: Elektronische Bewerbungen über die digitalen Kanäle haben sich mittlerweile fast überall durchgesetzt.

Dabei wird auch das Wann und Wo von Bewerbungen immer flexibler, den omnipräsenten Smartphones sei Dank. Immer häufiger werden z. B. Arbeitswege für die Suche nach einem neuen Job genutzt. Die Arbeitgeber reagieren auf den Trend durch einen verstärkten Einsatz von Mobile Recruiting. Mittels entsprechender Apps könnt ihr euch so von überall aus bewerben.

Rückt euch ins richtige Licht: Bewerbungsvideos

Firmen setzen schon längere Zeit auf Imagefilme, um sich nach außen gut darzustellen. Dieser Trend ist dank neuer Technologien auch bei den Bewerbern angekommen. Noch sind Bewerbungsvideos eher Exoten unter den vielen eingehenden Bewerbungen. Aber immer mehr Talente haben den Mut zur visuellen Selbstdarstellung und nutzen die kreativen Potenziale, die eine Videopräsentation der eigenen Talente bietet. Probiert es aus!

Influencer in eigener Sache: Online-Expertise steigert eure Chancen

Immer mehr Unternehmen setzen bei der Suche nach passenden Talenten auf Active Sourcing. Sie suchen also selbst und sprechen gezielt interessante Kandidaten an. Aufmerksam werden sie natürlich vor allem auf die Kandidaten, die sich aktiv im Social Web präsentieren. Für euch bedeutet das: Wer die Möglichkeiten der sozialen Medien nutzt, hat auch bessere Karten, als Talent gefunden zu werden. Wer sich online allerdings nur mit völlig veralteten Profilen, über Hasskommentare oder durch unbedachte Fotos präsentiert, der hat bei Unternehmen auf Talentsuche keine Chance.

Empfehlungsmarketing: Mit den besten Empfehlungen

Nutzerbewertungen und Empfehlungen sind nicht nur im Social Web eine wichtige Basis für Entscheidungen. Auch auf dem Weg zum neuen Job können Weiterempfehlungen durch das soziale Netzwerk – also Freunde, Bekannte oder (ehemalige) Kollegen – sehr, sehr hilfreich sein. Der Grund: Empfehlungen z. B. von eigenen Mitarbeitern werden von Unternehmen als sehr glaubwürdig eingestuft und entsprechend gern angenommen. Nutzt diesen Bewerbungstrend und euer soziales Netzwerk für euren Weg zum neuen Job oder für den nächsten Karriereschritt!

Nicht nur was für Designer: Eine eigene Bewerbungshomepage

Eine eigene Homepage aufsetzen? Das ist heute mit etwas Technikverständnis und Kreativität sowie dank entsprechender Online-Dienste kein Problem mehr. Ein eigenes Online-Portfolio lässt sich mit wenigen Klicks erstellen und bietet euch tolle Möglichkeiten, um eure Erfahrungen, Projekte und Skills multimedial darzustellen. So können sich Personaler bei Bedarf ein genaueres Bild von euch machen. Das erhöht eure Chancen gegenüber der Konkurrenz, um den Wunschjob zu erhalten.

Bringt euch in Stellung: Bewerberdatenbanken nutzen

Fast alle großen Stellenbörsen sowie viele Karriereseiten von Arbeitgebern bieten euch mittlerweile die Möglichkeit, ein Kandidatenprofil in einer Bewerberdatenbank anzulegen. Das hat für euch unter anderem die Vorteile:

  • dass ihr bei passenden Stellenangeboten schneller informiert werdet,
  • dass ihr euch dank der hinterlegten Daten mit wenigen Klicks auf eure Wunschjobs bewerben könnt.

Gleichzeitig machen sich immer mehr Arbeitgeber selbst auf die Suche nach potenziellen Kandidaten. Stichwort: Active Sourcing. Wenn ihr angesprochen werden wollt, könnt ihr auch dazu Bewerberdatenbanken nutzen, um besser gefunden zu werden. Euer neuer Traumjob kommt dann quasi direkt zu euch.

Für Bewerbungen gilt: Qualität statt Quantität

In einigen Branchen wird der Markt gleichsam von Stellenanzeigen überschwemmt. Auf alle Stellen bewerben, die halbwegs passen? Das schafft ihr nie und ergibt ehrlich gesagt auch nur wenig Sinn. Konzentriert euch lieber auf einige wenige Stellenangebote, die genau auf euer Profil passen und euch so die besten Chancen bieten. Legt euch bei diesen Bewerbungen richtig ins Zeug und verschwendet für all die anderen Angebote keine Zeit und Mühe. So helft ihr auch den Arbeitgebern. Denn nichts ist für Personaler schrecklicher als ein Berg von Bewerbungen, die nicht passen.

Setzt euch in Szene: Kreativ bewerben

Bewerbungsvideo & Co – es gibt heute viele Möglichkeiten für euch, um euch durch eine kreative Bewerbung von der grauen Flut an normalen 0815-Bewerbungen abzuheben. Stellt euer Know-how und eure Erfahrungen auf eine unverwechselbare Art und Weise dar. Dabei könnt ihr heute vor allem durch eine aussagekräftige Darstellung eures Lebenslaufs punkten. Das Anschreiben hat hingegen stark an Bedeutung verloren. Eure Kreativität wird belohnt, denn sie fällt Recruitern auf und bringt Freude und Abwechslung in den häufig stressigen Arbeitsalltag der Personaler.

Click & Job: One-Click-Bewerbungen nutzen

Schneller und einfacher geht es nicht: One-Click-Bewerbungen ermöglichen es euch, in kürzester Zeit und ganz ohne Aufwand Bewerbungen zu versenden. Als technische Lösung liegen One-Click-Bewerbungen im Trend, denn immer mehr Bewerber nutzen alltägliche Wege für die Jobsuche und möchten unterwegs natürlich keine aufwändigen Anschreiben formulieren oder Datenmengen hochladen. Insofern kommen euch die Unternehmen mit der Möglichkeit zu One-Click-Bewerbungen entgegen und machen es euch so einfach wie möglich. Mit wenigen Klicks könnt ihr bei einer One-Click-Bewerbung beispielsweise eure Profildaten aus einem Karriere-Netzwerk in ein Online-Bewerbungsformular übernehmen. Praktisch. Trotzdem die Bitte an euch: Schaut vor dem Absenden noch einmal über die Bewerbung drüber! Auch wenn die Technik noch so bequem und einfach ist, Fehler können sich immer einschleichen.

Bringt euch ins Spiel! Recruitainment

Spielerisch bewerben? Auch diese Form der Kandidatensuche wird als einer der Bewerbungstrends immer beliebter. Um sich für einen Job zu empfehlen, müssen Talente dabei ihr Können und ihre Lösungskompetenz z. B. in ausgeklügelten Games unter Beweis stellen. Das macht den Bewerbern nicht nur Spaß, sondern verrät den Arbeitgebern auch eine ganze Menge über die einzelnen Kandidaten. Mehr zum Thema Recruitainment erfahrt ihr hier.

Jobmessen: die perfekte Bühne für eure Talente

Pflege, Handwerk, MINT-Berufe – für viele Branchen gibt es spezielle Job- und Karrieremessen, auf denen ihr euch über Arbeitgeber und Jobchancen informieren könnt. Diese Messen und Events sind eine gute Möglichkeit für euch, um Einblicke in Unternehmen zu erhalten und direkt mit potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig könnt ihr euch für eure Wunschstellen gleich einmal als Kandidat/in empfehlen. Eine Chance, die ihr nutzen solltet!

Eigeninserate: Lasst die Jobs zu euch kommen!

Ihr möchtet nicht selbst nach irgendwelchen Stellenangeboten suchen, sondern lieber, dass aktuelle Stellenangebote von Firmen direkt zu euch kommen? Dann setzt ein Jobsuche-Inserat auf. Das könnt ihr kostenlos in Kleinanzeigen-Portalen sowie in Jobgruppen von sozialen Netzwerken posten. Mit etwas Glück kommen schon nach kurzer Zeit die ersten Jobangebote von interessierten Arbeitgebern bei euch an.

Fazit: Kreativer, kürzer, einfacher – das sind die Bewerbungstrends 2018

Als Bewerber/innen hattet ihr wahrscheinlich noch nie so viele Möglichkeiten wie heute, euch selbst darzustellen. Gleichzeitig waren Bewerbungen noch nie so einfach und bequem. Beste Voraussetzungen also für euch, einen neuen Job zu finden. Wir wünschen euch viel Erfolg!

Bewerbungstrends: Unsere Quellen und mehr Informationen

news.kununu.com
bewerbung.net
www.stepstone.at
karrierebibel.de
karrierebibel.de/one-click-bewerbung-klick-und-job/
www.monster.de