Studium vs. Ausbildung: So gut stehen eure Chancen auf dem aktuellen Jobmarkt

24.04.2018

Studium vs. Ausbildung: So gut stehen eure Chancen auf dem aktuellen Jobmarkt

Ihr wollt erfolgreich ins Berufsleben starten? Wir verraten euch heute in unseren FAQ zum Thema Ausbildung, mit welcher Ausbildung / Qualifikation ihr die besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt habt. Um das herauszufinden, hat der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) in seinem aktuellen Job-Navigator tausende Stellenanzeigen analysiert. Ein Ergebnis vorweg: Ihr habt auch ohne Abitur oder Studienabschluss gute Chancen. Schwierig wird es hingegen ohne Schulabschluss.

Welche Chancen habt ihr mit- oder ohne Schulabschluss auf einen Ausbildungsplatz?

Habt ihr einen Realschulabschluss? Dann habt ihr die größte Auswahl an Ausbildungsplätzen (11.080 Stellenangebote im Januar 2018). Wer von euch über die Hochschulreife verfügt, der hat ebenfalls die Wahl (9.770 Ausbildungsangebote im Januar 2018). Den Schülern mit Hauptschulabschluss unter euch wurden im Januar 2018 immerhin 6.000 Ausbildungsstellen angeboten. Ohne Schulabschluss sehen die Chancen für euch hingegen ziemlich schlecht aus. Diese Bewerber konnten im Januar 2018 nur zwischen 49 Ausbildungsangeboten wählen.

Wie wichtig ist ein abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung für eure erfolgreiche Jobsuche?

Bei über 50 Prozent der Jobangebote wird eine abgeschlossene Berufsausbildung verlangt; bei 30 Prozent ein abgeschlossenes Studium.

In welchen Berufsgruppen wird von euch besonders häufig eine abgeschlossene Berufsausbildung verlangt?

Habt ihr eine abgeschlossene Berufsausbildung? Dann habt ihr vor allem in den folgenden drei Berufsgruppen gute Chancen:

  • Office Management und Verwaltung – hier wird bei rund 75 Prozent der angebotenen Stellen eine abgeschlossene Ausbildung verlangt.
  • Versicherungen, Finanz- und Rechnungswesen – 66 Prozent der in dieser Berufsgruppe ausgeschriebenen Stellen erwarten eine Berufsausbildung.
  • Technische Berufe / handwerkliche Berufe – in diesen Berufsgruppen wird jeweils in 61 Prozent der Angebote eine abgeschlossene Ausbildung von euch erwartet.

Wo kommt ihr vor allem mit einem Studienabschluss beruflich weiter?

Ein abgeschlossenes Studium wird vor allem in der IT- und Telekommunikationsbranche von euch erwartet (63 Prozent der angebotenen Stellen). In 45 Prozent der IT-Stellenangebote setzten die Arbeitgeber eine abgeschlossene Berufsausbildung bei euch voraus.

Bei vielen Stellen in der IT, Finanz- und Versicherungsbranche sowie im Personalwesen habt ihr sowohl als Ausbildungs- als auch als Studienabsolvent eine gleichwertige Chance.

Wo braucht ihr nur selten ein abgeschlossenes Studium?

Nur selten wird von euch ein abgeschlossenes Studium bei Stellen in der Hotel- und Gastgewerbebranche sowie im Bau und Handwerk vorausgesetzt.

Wie wirkt sich Berufserfahrung auf eure Jobchancen aus?

Berufserfahrung bringt bei der Jobsuche definitiv Punkte. Denn ein Großteil der offenen Stellen (392.140 Jobs) richtet sich an Berufserfahrene. Für die Berufseinsteiger unter euch mit abgeschlossener Berufsausbildung gab es im Januar 2018 hingegen nur 7.590 Stellenangebote.

Welche Chancen habt ihr als Studienabsolventen mit oder ohne Berufserfahrung?

Als Berufseinsteiger mit Studienabschluss konntet ihr im Januar 2018 aus über 10.300 Jobangeboten wählen. Berufserfahrene mit abgeschlossenem Studium hatten hingegen die Wahl zwischen über 188.500 offenen Stellen.

Wer hat die besten Chancen auf ein Praktikum?

Bei Praktikumsstellen habt ihr als Student (14.300 Angebote für ein Praktikum oder einen Werkstudentenjob) oder mit Abitur (1.100 Angebote für Praktikumsstellen im Januar 2018) die besten Chancen. An Realschüler richteten sich 80 Praktikumsangebote. Habt ihr nur einen Hauptschulabschluss, habt ihr bei Praktika nicht die große Wahl. Nur 14 Angebote gab es im Januar 2018 für junge Menschen mit Hauptschulabschluss.

Fazit

Nicht nur das Abitur oder ein abgeschlossenes Studium bieten heute gute Jobchancen. Auch die mittlere Reife oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung verschaffen euch auf dem deutschen Arbeitsmarkt einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Der BAP Job-Navigator

Für den BAP Job-Navigator wurden im Januar 2018 über 800.000 Jobangebote und 32.700 Ausbildungsstellen analysiert. Mehr Infos findet ihr unter: www.personaldienstleister.de